Jazzverein Bad Saulgau
 
Programm
Veranstaltungsorte
Anfahrt
 
Bad Saulgauer Bands
Vereinsnachrichten
 
Kontakt
Mitglied werden
 
 
Sponsoren
Links
 
JAZZVEREIN BAD SAULGAU > Bad Saulgauer Bands

Big Band Saulgau

Big Band Saulgau

Das Lineup der Musikerinnen und Musiker kann sich sehen lassen: Unter den mehr als Bandmitgliedern finden sich zahlreiche Preisträger diverser musikalischer Wettbewerbe. Kamen die Mitglieder der Band ursprünglich mit Schwerpunkt aus Bad Saulgau, so werden heute talentierte Musiker aus allen Gegenden der Region Bodensee-Oberschwaben rekrutiert. Der Kern an Musikern wird regelmäßig verstärkt durch renommierte Gastsolisten aus ganz Baden-Württemberg. Zu den Highlights der Bandgeschichte zählen Konzerte mit Solisten der SWR-Big Band, der Frankfurter Vokalgruppe "Total Vokal" und der Münchner Sängerin Lisa Wahlandt.
"infectious jazz should not be ruled by discipline ..."
(Wes Montgomery, 1962)

... unter diesem Motto ergriffen im Sommer 1986 mehrere junge Musiker aus Bad Saulgau die Initiative und gründeten aus Spaß an swingendem, mitreißendem Jazz die Big Band Saulgau. Unter der Leitung des bekannten Musikers Hans-Georg Rimmele bietet die Band heute ein breites Spektrum an Stilrichtungen innerhalb des Jazz. Das Repertoire umfasst neben Swing- und Big Band-Jazz-Standards von Count Basie, Benny Goodman, Neal Hefti und Glenn Miller auch zahlreiche Jazzballaden. Zugleich ist die Band in den lateinamerikanischen Gefilden des Samba, Mambo und Bossa Nova heimisch, mit Klassikern von Antonio Carlos Jobim bis Tito Puente. Abgerundet wird das Repertoire von mehreren Pop- bzw. Funk-Jazz-Stücken im Stile eines Herbie Hancock und Huey Lewis.
Die Big Band Saulgau kann in der Zeit ihres 27-jährigen Bestehens auf ein fast professionelles Maß
an Live-Erfahrung zurückgreifen: Neben ungezählten Auftritten auf allen (renommierten) Bühnen Oberschwabens und Gastspielen bei Jazzveranstaltungen in weiten Teilen Deutschlands war die Band auch mehrere Male im europäischen Ausland zu hören. Gastspiele wurden im Rahmen von (Jazz-)Festivals und Tanzveranstaltungen in Frankreich, Italien, der Schweiz und sogar im Badischen gegeben.


www.big-band-saulgau.de

Schwaaz Vere's Jazz Gang

 
Schwaaz Vere's Jazz Gang
 
Sie wirkten mit bei Live-Sendungen des SDR, spielten schon zu offiziellen Anlässen des Minister-präsidenten in Stuttgart, auf Betriebsfesten, Empfängen, Stadtfesten, Landesgartenschauen ...
Peter Wagerer: Bass 
Florian Graf: Drums
Gerhard Wenzel: Piano 
Manfred Pfütze: Trompete
Dieter Mross: Saxophon 
Joachim Oberdorfer: Posaune
Hans Georg Rimmele: Klarinette

Bald 30 Jahre ist es her, als jazzbegeisterte Musiker aus Bad Saulgau, Riedlingen und Munderkingen eine Jazzband gegründet und sie nach dem berühmten Räuberhauptmann „Schwaaz Vere" benannt haben – der machte im 19. Jahrhundert mit seiner Gang Oberschwaben unsicher.

Im Programm hat die Band die guten alten New-Orleans-Ohrwürmer, ergänzt durch swingenden Dixieland, Combo-Swing, Blues, Boogie, Latin und Balladen bis hin zu bekannten Big-Band-Nummern,
die Hans Georg Rimmele arrangiert hat. Die „Schwaaz Vere's Jazz Gang" spielt nicht nur im süddeutschen Raum, sondern auch in der Schweiz, Frankreich und New Orleans, der Geburtsstätte des Jazz.

Swingpfote

 

Swingpfote

Das breitgefächerte Repertoire der Band reicht von bekannten Swing-Standards und gefühlvollen Balladen über mitreißenden Latin-Jazz bis zum Bebop.

Ursprünglich sollte die Band „Samtpfote“ heißen, aber durch einen Schreibfehler der Zeitung entstand der jetzige Name „Swingpfote“.

Diese „swingenden Pfoten“ gehören dem Profi-Pianisten Reimar Jacob aus Weingarten und der bringt mit Virtuosität und Spielfreude jedes Tasteninstrument zum Klingen und Swingen. Reimar Jacob war lange Zeit als Bandleader mit Show- und Tanzbands in ganz Europa unterwegs, war Pianist einer Big Band in München und ist heute als gefragter Klavierlehrer an der Musikschule Ravensburg.

Hans Georg Rimmele, exzellenter Musiker an der swingenden Klarinette, am Alt- und auch Sopransaxophon, ist als Leiter der Big Band und auch der „Schwaaz Vere`s Jazz Gang“ in Sachen Jazz vielseitig engagiert.

Seit einigen Jahren motiviert und inspiriert der in einer Klinik in Bad Saulgau als Oberarzt tätige Universal-Musiker Dr. Gerhard Wenzel die Band mit seinem virtuosen und ideenreichen Trompeten- und Flügelhornspiel, wobei anzumerken ist, dass er bei der Schwaaz Vere's Jazz Gang am Piano sitzt und das beherrscht er nicht weniger virtuos.

Auch Rudi König spielte als Mitglied der Showband „Contis“ auf den gleichen Bühnen in ganz Europa wie Reimar Jacob. Inzwischen ist er in Altshausen sesshaft geworden und gesuchter Bassist bei vielen Jazz-Gigs und diversen Klassik-Formationen.

Rolf Gamp aus Konstanz ist der Schweizer Schlagzeug-Tradition stark verbunden. Aufmerksam und dennoch dezent sorgt er für den notwendigen Swing und Drive und hält mit Akribie große wie kleine Formationen am swingenden Zügel.



Gerhard Wenzel Trio

 

Die Spezialität bei dem Trio ist das bekanntermaßen hohe technische Niveau der Musiker und der eher traditionelle Mainstream-Stil, der von der technisch-musikalisch hochwertigen Jazz-Improvisation, aber nicht unbedingt von der „Experimentierfreude“ lebt. Unter Mainstream-Jazz versteht man nach heutiger Definition eine Stilrichtung, die Elemente des Swing, des Cool Jazz, des Bebob, natürlich auch Latin enthält und sich in Abgrenzung zu „Modern Creative“ (Free Jazz, Fusionjazz u. a.) wieder orientiert an einer gefälligeren traditionellen Spielweise, genaugenommen ursprünglich Musik der Fünfzigerjahre, aber nach der Zeit der Dixie und Swing Ära.

Manche nannten es auch „Moderner Swing“. Stilistisch zu nennen sind Musiker wie Oscar Peterson, Count Basie, Erol Garner, Eugen Cicero.  Der Pianist Dr. Gerhard Wenzel hatte in ganz jungen Jahren einen ersten Preis in einem regionalen Klassik-Klavierwettbewerb gewonnen. Später als Student in den 1970er Jahren in Berlin oft im Klaviertrio gespielt unter sporadischer Mitwirkung von Musikern des SFB-Tanzorchesters und zeitweise Inge Brandenburg als Sängerin.

Im Trio spielt er seit damals immer wieder in wechselnden Besetzungen. Bei den Auftritten neuerer Zeit in Bad Saulgau wirken verschiedene Musiker als Solisten sporadisch mit,  häufig Carlo Ganzenmüller am Vibraphon, Ute Scherf-Clavel als Sängerin und Karl von Hohenzollern Tenorsaxophon, Gitarre und Gesang. In der Rhythmusgruppe spielen meistens Max Wenzel Kontrabass und Thomas Scholz Schlagzeug.

Besetzung:
Dr. Gerhard Wenzel – Piano und Trompete,
Max Wenzel - Kontrabass,
Thomas Scholz - Schlagzeug,
Karl Friedrich von Hohenzollern - Gesang, Gitarre und Saxophon,
Carlo Ganzenmüller - Vibraphon

Kontakt:

Dr. Gerhard Wenzel

Störckstr. 23

88348 Bad Saulgau

Tel. 07581 2987

foreiber@t-online.de

Jazzmatics

 

Thilo Müller (Trompete),

   Norbert Langhammer (Piano),

        Annemarie Wolf (Gesang),

             Hermann Jacksche (Drums),

                   Fritz Kottmann (Bass)

Mit ihrem vielseitigen Repertoire ist die Band Jazzmatics ein Garant für gute Unterhaltung, wobei nicht nur eingefleischte Jazzfans auf ihre Kosten kommen! Ein Mix aus gefühlvollen Balladen, erdigem Blues sowie fetzigen Swing- und Latinstücken lässt die Zuhörer eintauchen in die Welt des Jazz - von den Anfängen der New Orleans-Ära bis hin zu moderneren jazzigen Popsongs.


Dabei gelingt es der Sängerin Annemarie Wolf, das Publikum mit ihrer außergewöhnlichen Stimme in ihren Bann zu ziehen. Sie wird subtil und einfühlsam am Piano begleitet von Norbert Langhammer, der durchaus auch mal kräftig in die Tasten greifen kann. Thilo Müller versteht es, an der Trompete besondere musikalische Akzente zu setzen. Mit von der Partie ist der äußerst versierte und vielseitige Bassist Fritz Kottmann. Hermann Jaksche an den Drums sorgt mit seinem gekonnten, aber nie aufdringlich wirkenden Beat für den richtigen Groove.
Die Band gilt bei den Jazzfans längst nicht mehr nur als Geheimtipp!

Kontakt:

Norbert Langhammer

Tel. 07581 / 4488
no.langhammer@t-online.de


Thilo Müller

Tel. 07581 / 527620

Unit 5    CoolBopFunkSwing

 

Thomas Kapitel (eBass / Kontrabass)

     Peter Löw (Piano - Hammond-Orgel)

         Bernd Maile (Drums)

             Günter Holderried (Trompete/Flügelhorn)

                 Armin Sproll (Alt- und Tenorsax)     

Ursprünglich hervorgegangen aus der Big Band Saulgau hat sich Unit 5 den Klassikern des Cool Jazz, Funk, Swing und Blues von Horace Silver, Herbie Hancock, Eddie Harris, Miles Davis, Thelenious Monk und vielen anderen zum Markenzeichen gemacht. Dabei stehen eher die zu Unrecht selten gehörten Titel im Mittelpunkt.

Ohne Scheu aber mit Respekt interpretieren die 5 Musiker zum Beispiel „Perdido“ von Juan Tizol als Cha-Cha-Cha, das Präludium C-Dur von J.S. Bach als Up tempo Swingnummer oder „Song For My Father“ von Horace Silver als Funky Nummer im 70er Jahre Stil. Ganz neben den gängigen Pfaden des oft Gehörten, Hauptsache für's Ohr ungewohnt und dabei doch eingängig, groovy und funky, aber bei Bedarf auch gefühlvoll, balladesk und vor allem immer abwechslungsreich sollen die Titel klingen.

Thomas Kapitel (Kontra- und E-bass)

Peter Löw (E-Piano, Hammond-Orgel),

Bernd Maile (Schlagzeug)

Günter Holderried (Trompete, Flügelhorn),

Armin Sproll (Tenor- und Altsax)

http://www.unit-5.de/

The Loop

 

THE LOOP verbindet beides: Traditionellen Jazz und extravagante neue Kombinationen aus House, Acid-Jazz und Electro. Dabei zeigt sich die Vielseitigkeit auch in der Instrumentierung. Saxophon, Akustik-Gitarre, E-Baß, Cajonschlagzeug, Querflöte, Gesang und Klavier werden in wechselnder Besetzung von sanften Beats, pulsierenden Electro-Sounds und Loops unterstützt.

Die fünf versierten Musiker von THE LOOP Jürgen Heudorfer (Saxophon und electronic-sounds), Matthias Lyding (Querflöte, Klavier, Gesang) Andreas Schoy (Schlagzeug) und Gerhard Wurst (Gitarre, Baß) werden von einer unbändigen Experimentierfreude getrieben, die sie immer wieder neue Sounds, Arrangements und Klänge finden läßt.


Verstärkt wird die Stammbesetzung durch die Jazz-Sängerin Rebecca Berg Für die Zuhörer ergeben sich so verblüffend neuartige musikalische Erlebnisse. In gleichem Maße begeistern THE LOOP mit traditioneller Jazzmusik. Swing, Bossa-Nova und Latin haben bei ihren Auftritten ihren festen Platz.

   
   
   
   
   
   
   
   
 
nach oben | zurück
©Copyright: Jazzverein Bad Saulgau e.V.
Stand: 20.02.2017 19:08